„Granat“ Moos im Passeier

Die roten Glasbalken bringen den Granaten an der Timmelsjochstraße zum Leuchten. Von der stählernen Innenstruktur aus punktgehalten macht das Glas Platz für Luft und wunderbare Aussichten. Wir freuen uns über die gelungene Fertigung der komplizierten Glasstruktur. Am liebsten hören unsere Kunden über einem Felsvorsprung von 200 Meter Höhe. Dieses Gesicht werden Sie verstehen, wenn sie das „herausragende“ Bauwerk besuchen …

Bauherr: Gemeinde Moos in Passeier
Planer: Arch. Werner Tscholl (Laces/I)
Baujahr: 2009
Foto: ©Jürgen Eheim (I)

Leistungen

Ausführung der Stahl- und Glasarbeiten

Material
Stahl und Glas

Besondere Herausforderung
Komplizierte Anordnung der Gläser beim Granat