Betriebshalle

Die über drei Jahrhunderte währende Erfolgsgeschichte von Kaspar Schulz prägt die Identität des Unternehmens. Nun entfaltet sie sich neu in der erweiterten Betriebshalle mit zukunftsweisender Architektur. Als weltweit ältester Hersteller von Brauereimaschinen und Marktführer in seinem Bereich verfügt das Unternehmen über Spitzen-Know-How und stellt extrem hohe Qualitätsansprüche. Das vergrößerte Gebäude beherbergt eine modernst ausgestattete Fertigungshalle, konzipiert für optimale Produktionsprozesse und beste Arbeitsbedingungen. Nach außen hin haben wir neue und bestehende Bauten zu einem Komplex vereint und die Anlage in ein dreidimensional gefaltetes Gewand aus eloxiertem Alublech gekleidet. Wohl bekomm’s!

Bauherr: Kaspar Schulz (D)
Planer: Architekt Christian Rübbert (Bozen, I)
Baujahr: 2014
Foto: ©Roland Halbe (D)

Leistungen
Primäre und sekundäre Unterkonstruktion aus verzinktem Stahl, tertiäre Unterkonstruktion aus Aluminium, 1200 m² Fassade aus 3 mm eloxiertem Alublech, Innengeländer, Grenzzaun.