Die aufstrebende Baufirma hat an sich selbst die höchsten Ansprüche gestellt. Wir zeichnen für alle Metallund Glasarbeiten am Bau und haben einem nackten Betonkörper ein 1.600 m2 weites Aluminiumkleid verpasst. Der komplexe 3-dimensionale Überbau hebt sich in dieser Montur elegant von den Glasflächen ab. Mit derselben Leichtigkeit haben die Bozner Architekten von „monovolume” die Treppengeländer geplant, die wir realisiert haben: vollflächige Gläser mit Handläufen aus Edelstahl.

Bauherr: Probat GmbH & Co. KG (München/DE)
Planer: monovolume architecture+design (Bozen/I)
Baujahr: 2013
Foto: ©Jürgen Eheim (I)

Leistungen
Ausführung der vorgehängten Fassadenkonstruktion
aus Aluminiumverbundplatten, Glasfassade und
Glasgeländer im Foyer

Material
1770 m² Aluminiumverbundplatten
600 m² Glasfassade

Besondere Herausforderung
Komplexe 3-Dimensionale Konstruktion