PROJEKT

Haus PA.

Materialien sind immer auch Ausdruck ihrer Zeit. Die Architekten komponieren mit ihnen ein Bauwerk. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, mit modernen Baustoffen umgehen zu können.
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)
©Hertha Hurnaus (A)

Info Projekt

Materialien sind immer auch Ausdruck ihrer Zeit. Die Architekten komponieren mit ihnen ein Bauwerk. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, mit modernen Baustoffen umgehen zu können. Beim Privathaus Pirpamer trifft sich eine feingliedrige Fassade aus fieberglasverstärkten Zementplatten mit großflächigen Glaselementen und einer tragenden Stahlstruktur. Wir haben sechs verschiedene Materialien in Außen- und Innenbereich eingebaut und gleichzeitig einen weiteren Nerv unserer Zeit getroffen: ein allumfassender Service.

Auftraggeber : Fam. P.
Architekt : S.O.F.A. Architekten (Wien/A)
Baujahr : 2007
Bilder : ©Hertha Hurnaus (A)
Veröffentlichungen :
Wochenzeitschrift FF Sonderbeilage Bauen (I, 2008)
Arbeiten :
Fassade aus fiberglasverstärkten Zementplatten, Glasfassaden, Fensterelemente, Stahltreppen, Brüstungsgeländer aus Glas, Außengeländer aus verzinktem Stahl und rostfreien Stahlseilen
Herausforderung :
Von den über 200 unsichtbar befestigten Fassadenplatten hatten rund 90 % unterschiedliche Maße
Competenze :
Privathaus

Andere Projekte



Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analyse-Cookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen.
Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen.
Um die Einstellungen zu ändern klicken Sie hier.