Bild Alttagl News 22.06.2017 Deutsch

PROJECTS

Wie ein Schattenriss im Schnee

Das Projekt „Atis Headquarter“ in Mezzolombardo

Eindrucksvoll, einzigartig, einprägsam: Am Fuße der Berge, entlang der Straße, ruht in der Industriezone Mezzolombardo das neue, imposante Headquarter von Atis, einem italienischen Hersteller von pneumatischen Industrie-Manipulatoren. 

Eine große Idee, eine gewaltige Konstruktion und ganz viel Teamarbeit

Eine komplexe Stahlkonstruktion und eine schwarze, gitterförmige Fassade in Pfosten-Riegel-Bauweise verleihen dem Bürogebäude ein besonders massives Aussehen. Gerade im Winter, wenn die Natur unter einer weißen Schneedecke liegt, bildet die Fassade so einen faszinierenden farblichen Kontrast zur umliegenden Landschaft. Und doch verschmilzt das Gebäude durch seinen kantigen, spitzwinkligen Umriss und die gleichzeitig gebogenen Rundverglasungen optisch beinah’ mit den dahinterliegenden Bergen.
Zur Straße hin, in der vorderen Nutzungseinheit, erstrecken sich die Büroräume über zwei Etagen, im hinteren Teil des Geländes Produktions-, Montage- und Testbereich. Eine Mauer aus schachbrettartigen Betonfertigteilen und Verglasungen verbindet und trennt die beiden Einheiten gleichzeitig. 
Architekt Manuel Gschnell von DEAR studio hat sich der Aufgabe angenommen, dem Unternehmen neue, funktionale Arbeitsräume und im selben Zuge auch eine neue Identität zu verleihen – ein architektonisches Wahrzeichen mit Wiedererkennungswert. Landschaft und Menschen dabei gleichermaßen als Vorbild zu nehmen, war dem Architekten ein großes Anliegen: die starken, prägnanten Linien für das schroffe Gebirge, die leichte Neigung und die Auffächerung der Säulen für die Bewegungen der Manipulatoren, die durch die Atis-Mitarbeiter geregelt werden.
Die großen Glasflächen und die offen gestalteten Räumlichkeiten schaffen Transparenz, die Wände aus Sichtbeton symbolisieren hingegen die Beständigkeit des Unternehmens.

Planungstalent und die Gabe zur Präzision

Schon öfter hat Manuel Gschnell mit Metall Ritten zusammengearbeitet. Auch in diesem außergewöhnlichen Fall hat er das Unternehmen, das für innovative Lösungen und Spezialanfertigungen bekannt ist, beauftragt – und zwar für die Anfertigung der gesamten tragenden Stahlkonstruktion und der Glasfassade für den Büroteil des Gebäudes sowie für dessen Blechverkleidung.
Eine Herausforderung, der sich Metall Ritten sehr gerne gestellt hat. Das Projekt Atis war unter anderem auch deswegen so besonders, weil das Unternehmen erstmals nicht nur für die Außenfassade zuständig war, sondern auch für die tragende Konstruktion und die komplette Glasfassade. Über 450 verschieden bemessene Lochblech-Verkleidungen wurden für dieses einmalige Bauwerk am Ende konzipiert. Die Lüftungen wurden direkt in die Stützen eingebaut, die Ankerbolzen der insgesamt 65 Tonnen Stahl mit einer Passgenauigkeit von +-3 Millimetern gesetzt – für alle Beteiligten in den Bereichen Planung, Fertigung und Montage eine nervenaufreibende Präzisionsarbeit, die sich am Ende jedoch mehr als gelohnt hat. „Die Schnittstellenplanung war extrem herausfordernd“, berichtet Projektleiter Hannes Treibenreif. „Wir haben uns intensivst mit den vielen verschiedenen Details auseinandergesetzt und nach Sonderlösungen gesucht und mussten darauf achten, dass die Glas- und Blechteile alle in der exakt richtigen Größe geliefert werden. Auch statisch musste extrem viel überprüft werden, da die meisten Abschnitte der Glas- und Stahlfassade ja schief nach außen ragen.“ Innerhalb eines Monats stand die Stahlkonstruktion, innerhalb weiterer zwei Monate die gesamte Glasfassade. Nach einem Jahr galt das Projekt als abgeschlossen und die MitarbeiterInnen der Firma Atis konnten von ihrem alten Standort in der Industriezone ins neue Gebäude umziehen. 

Mit viel Mühe, Konzentration und einer Menge vorausplanendem Denken hat am Ende also alles gut geklappt – wie man am eindrucksvollen Ergebnis unschwer erkennen kann.



Neugierig auf weitere sehenswerte Projekte von Metall Ritten? Dann klick dich hier durchs Portfolio!





Zusätzliche Quellenangabe: 
https://www.dear-studio.com/atis-headquarter/ 

Vorschau anderer Blogbeiträge:


Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analyse-Cookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen.
Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen.
Um die Einstellungen zu ändern klicken Sie hier.