PROJEKT

Kellerei Bozen

Der weiteste Teil der Kellerei Bozen versteckt sich unter Weinbergen und ist über runde Rampen zugänglich. Der prägnanteste Teil war jedoch gleichzeitig auch für uns die größte Herausforderung.
©Ivo Corrà(I).
©Ivo Corrà(I).
©Ivo Corrà(I).
©Ivo Corrà(I).
©Ivo Corrà(I).

Info Projekt

Der weiteste Teil der Kellerei Bozen versteckt sich unter Weinbergen und ist über runde Rampen zugänglich. Der prägnanteste Teil war jedoch gleichzeitig auch für uns die größte Herausforderung. Es ist eine Doppelfassade, die den zentralen Kubus auf drei Seiten ummantelt. Unser Know How wurde bereits in der Entwicklung der baulichen Systematik angefragt. So konnten wir überzeugen und letztendlich die in Lochblech vorgehängte, enorme Weinrebblatt-Struktur realisieren. Hinter diesem funktionalen Sicht- und Sonneschutzelement ermöglicht nun eine Glasfassade von innen den Durchblick in die Weite des Bozner Talkessels.

Auftraggeber : Kellerei Bozen Gen. Landw. Ges.
Architekt : Dell´Agnolo Kelderer Architekturbüro (Bozen, I).
Baujahr : 2018
Bilder : ©Ivo Corrà(I).
Veröffentlichungen :
Radius Bauwirtschaft 02/2019.
Arbeiten :
Ausführung der Unterkonstruktion, der Lochblechfassade und der Glasfassade.
Material :
1700m² Glasfassade in Ganzglasoptik, Lieferung von Fenstern und Türen in Ganzglasoptik, 65.000kg vorgesetzte Stahlstruktur vor Glasfassade, 1200m² Lochblechverkleidung auf Stahlstruktur, 250m² Glasdach, 600m² Blechdach.
Herausforderung :
Besonders hohe Verglasungen bis 6,5m, Stahlkonstruktion in Rebblattform, Anschlüsse an Sichtbetonwände.
Competenze :
Kellerei

Andere Projekte



Sehr geehrter Besucher, unsere Website nutzt technische Cookies und Analyse-Cookies von Erst- und Drittanbietern.
Wenn Sie mit der Navigation fortfahren, akzeptieren Sie die von unserer Website vorgegebenen Cookie-Einstellungen.
Sie können die erweiterten Datenschutzbestimmungen einsehen, und die entsprechenden Anweisungen befolgen.
Um die Einstellungen zu ändern klicken Sie hier.